Dr. Bernhard Haaß

Rechtsanwalt - Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Dipl-Pol.

Ich berate private und öffentliche Vorhabenträger, ihre Bauvorhaben und Infrastrukturmaßnahmen erfolgreich umzusetzen. Langjährige Erfahrung habe ich vor allem im öffentlichen Bau- und Umweltrecht sowie im Denkmalrecht. Zu den Schwerpunkten meiner Tätigkeit gehören Planungs- und Genehmigungsverfahren, die Abwehr behördlicher Eingriffe sowie die Verhandlung städtebaulicher Verträge und zivilvertraglicher Sicherung des Vorhabens. Ich verfüge über umfangreiche Expertise bei Ansprüchen auf Planungsschadensersatz und Enteignungsentschädigung sowie aus Amtshaftung.

Branchenspezifische Spezialkenntnisse habe ich bei der Ansiedlung von Einzelhandels- und Logistikunternehmen sowie bei Wohnungsbauvorhaben.

Baurecht

Fachplanungsrecht

Umweltrecht

Entschädigungsrecht

Wirtschaftsverwaltungsrecht

  • geboren 1957 in Dornreichenbach/Sachsen
  • 1983 - 1989 Studium der Rechts- und Politischen Wissenschaften an den Universitäten Würzburg, Rom (La Sapienza) und Berlin (Freie Universität)
  • 1989 - 1992 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Staatslehre, Staats- und Verwaltungsrecht der Freien Universität Berlin
  • 1992 Promotion (Dissertation: Handlungsspielräume der Gemeinden im Umweltschutz, erschienen bei Duncker & Humblot, 1992)
  • 1992 - 1994 Referendar im Kammergerichtsbezirk
  • 1994 - 2001 Rechtsanwalt bei Gaßner, Groth & Siederer, Berlin
  • 2001 - 2010 Partner bei Noerr LLP, Berlin
  • 2010 Eintritt in die Kanzlei PROBANDT, Berlin
  • Baukammern uneins: Hemmen Nachbarklagen die Geltungsdauer einer Baugenehmigung? – Bauherren gehen mit dem Beginn der Bauausführung ins Risiko, Grundeigentum 2020, S. 652
  • Neuer Lärmschutzbereich für den Flughafen Tegel – Welche Ansprüche haben betroffene Eigentümer?, Grundeigentum 2020, S. 455
  • Vorschlag zur sachlich begrenzten Überleitung des Berliner Baunutzungsplan 1958/60 – An den Planungszielen des aktuellen Flächennutzungsplans überprüfen, Grundeigentum 2020, S. 240
  • Vergesellschaftung von Wohnungsbeständen durch Volksgesetz, LKV 2019, S. 145.
  • Bauherren haben Anspruch auf aus Gründen des Brandschutzes notwendigen Baumrückschnitt, Grundeigentum 2018, S. 748
  • Das „Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung“ in der bauleitplanerischen Abwägung, LKV 2018, 156
  • Lärmschutz in der Abwägung bei unsicherer Prognose, Umwelt- und Planungsrecht (UPR) 2017, S.241
  • Der Unverkäuflichkeitsnachweis im Denkmalrecht, Baurecht (BauR) 2017, S. 959
  • Kostenübernahmeerklärungen für die Unterbringung von Flüchtlingen, Grundeigentum 2017, S. 273
  • Eigentumsrechtliche Schranken bei der Festsetzung von Grünflächen, in: Mitschang (Hg.): Fach- und Rechtsfragen des Bebauungsplans, Berliner Schriften zur Stadt- und Regionalplanung, 2016, S. 275
  • Enteignungsentschädigung nach Ablauf der Plangewährleistung. Überlegungen zur Novellierung des Planungsschadensrechts, in: Umwelt- und Planungsrecht (UPR) 2016, S. 161
  • Verkaufsflächenkontingentierung bei einem Einkaufszentrum – Anm. zu OVG Münster, 14.03.2015 – 7 D 52/13,
    Deutsche Zeitschrift für Verwaltungsrecht (DVBl.) 2015, S. 1328
  • Klimaschutz und Baukultur – Rechtliche Grenzen energetischer Sanierung erhaltenswerter Gebäude,
    in: Mitschang (Hg.): Umbau im baulichen Bestand, Frankfurt am Main, 2015, S. 179
  • Läden ohne Verkaufsfläche – Planungsrechtliche Beurteilung neuer online Betriebsformen des Lebensmitteleinzelhandels,
    Baurecht (BauR) 2015, S. 1064
  • Nahversorgung und Zentrenschutz,
    Baurecht (BauR) 2013, S. 1946
  • Verweisung auf DIN-Regeln in Bebauungsplänen,
    NJW-Spezial 2010, S. 620
  • Zentrenschutz vor Nahversorgung,
    Lebensmittel Zeitung vom 12.3.2010, S. 32
  • Sanierungsrechtlicher Ausgleichsbetrag nach „Zielbaummethode“,
    Grundeigentum 2010, S. 244
  • Bestandsschutz nach Nutzungsende,
    NJW-Spezial 2010, S. 108
  • Keine Stellplatzbeschränkung durch örtliche Bauvorschrift,
    NJW-Spezial 2009, S. 508
  • Summierung von Verkaufsflächen,
    NJW-Spezial 1/2009, S. 12
  • Amtshaftung für Bauplanung bei rechtmäßigem Alternativverhalten?
    NJW-Spezial 2008, S. 396
  • Bauplanungsrechtliche Regelungen im Gewande bauordnungsrechtlicher Vorschriften,
    NVwZ 2008, S. 252
  • Verschärfung der energetischen Anforderungen an Neubauten,
    NJW-Spezial 2008, S. 204

weitere Veröffentlichungen (PDF)

  • Rechtsanwaltskammer Berlin
  • Bauausschuss der Industrie- und Handelskammer Berlin (Leiter des Arbeitskreises für Baurecht und Städtebau), Ordentliches Mitglied
  • Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Berlin,
    Fakultät Planen und Bauen
zurück zur Anwaltsübersicht

Sprachen

deutsch | italienisch | englisch

Kontakt

bernhard.haass@probandt.com

„Deutschlands beste Anwälte 2021“ – PROBANDT von Handelsblatt empfohlen

envelopeuserscheckmark-circle