IMPRESSUM

PROBANDT - Rechtsanwälte PartGmbB
Partnerschaftsgesellschaft

eingetragen im Partnerschaftsregister des AG Charlottenburg zu PR 16.

Vertretungsberechtigt: Dr. Wolfgang Probandt,
Rechtsanwalt und Notar
Hagenstraße 30 | 14193 Berlin-Grunewald
Telefon: +49 (0) 30 - 89 59 07-0 | Fax: +49 (0) 30 - 89 59 07-90
E-Mail: berlin@probandt.com

USt-IdNr: DE165531646

Verantwortlich im Sinne von § 7 TMG: Dr. Wolfgang Probandt

Berufsbezeichnung:

Rechtsanwälte (Bundesrepublik Deutschland)
Notar (Berlin)

Mitglied der Rechtsanwaltskammer Berlin
Mitglied der Notarkammer Berlin

Zuständige Aufsichtsbehörden:

Für Rechtsanwälte:
Rechtsanwaltskammer Berlin
Littenstraße 9 | 10179 Berlin

Für Notar:
Präsidentin des Landgerichts Berlin
Littenstr. 12-17 | 10179 Berlin

Präsident des Kammergerichts
Elßholzstr. 30-33 | 10781 Berlin

Hinweise (zugleich Angaben gem. § 5 TMG und § 36 VSBG):

Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordung (BRAO) verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindesthaftpflichtsumme von EUR 250.000 zu unterhalten (vgl. § 51 BRAO). Diese Berufshaftpflichtversicherung besteht bei der ERGO Versicherung AG, Victoriaplatz 1, 40477 Düsseldorf.  

Wir sind bereit, an Streitbeilegungsverfahren für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus dem Mandatsverhältnis bis zu einem Wert von 50.000 Euro teilzunehmen.  Zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft, Rauchstr. 26, 10787 Berlin, www.s-d-r.org.

Für unsere Tätigkeit gelten folgende Gebühren- und Berufsordnungen:

Datenschutz:

Diese Webseite enthält Verknüpfungen auf Webseiten anderer Online-Dienste-Anbieter ("Links"). Die Nutzung eines Links erfolgt auf eigene Gefahr. Mit dem Anklicken stimmen Sie unserer folgenden Rechtsauffassung zu:

Unter keinen Umständen können wir für die Inhalte anderer Anbieter verantwortlich gemacht werden. Ein Link bedeutet nicht die Zustimmung zu den verlinkten Inhalten, sondern ist lediglich ein Verweis auf andere vorhandene Online-Dienstleistungen. Wir haben keinen Einfluss auf die Online-Inhalte anderer Anbieter und schließen daher auch jegliche Verantwortung für diese aus.

Datenschutzerklärung:

Der folgende Datenschutzhinweis beschreibt, unter welchen Voraussetzungen Ihre Daten von uns erhoben und verarbeitet werden. Dieser Datenschutzhinweis wird von Zeit zu Zeit entsprechend den jeweiligen gesetzlichen Anforderungen überarbeitet. Durch Nutzung der Website bestätigen und akzeptieren Sie die Bestimmungen dieses Datenschutzhinweises.

  • Vertrauliche Informationen und unaufgeforderte Emails. Bitte sehen Sie von der Zusendung vertraulicher Daten ab, bis wir ein Mandatsverhältnis mit Ihnen begründet haben.
  • Art der erhobenen Daten: Sie müssen in den öffentlichen Bereichen dieser Website keine personenbezogenen Daten angeben. Wir können Sie jedoch in verschiedenen Bereichen dieser Website zur Eingabe solcher personenbezogener und sonstiger Daten auffordern. Abhängig von Informationen und/oder Leistungen, die Sie bei uns anfordern, könnten Sie nach Ihrem Namen, Ihrer Emailadresse und anderen personenbezogenen Daten gefragt werden.
  • Wie wir Ihre Daten nutzen: Ihre Daten werden ausschließlich zu den Zwecken verwendet, die wir beschrieben und hinsichtlich derer Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung geben.
  • Weitergabe von Daten an Dritte: Wir können Ihre personenbezogenen und andere Daten unter Umständen an Dritte weitergeben, (i) wenn diese Weitergabe dem mit Ihnen ausdrücklich abgestimmten Zweck entspricht und Sie in die Übermittlung eingewilligt haben (ii) wenn es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Mandatsverhältnisses oder eines anderen Schuldverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist oder (iii) in weiteren vom Bundesdatenschutzgesetz ausdrücklich anerkannten Fällen, in welchen es für die Übermittlung nicht Ihrer Einwilligung bedarf. Bei einer etwaigen Übermittlung Ihrer personenbezogener Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums werden wir jederzeit ein Niveau an Datenschutz sicherstellen, das dem Datenschutzniveau im Europäischen Wirtschaftsraum entspricht. Soweit Sie in entsprechenden Bereichen der Website Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Zusendung von Marketinginformationen gegeben haben, werden wir Sie über Events, unseren Service und andere wichtige Neuigkeiten informieren.
  • Cookies: Wir setzen auf unseren Webseiten keine Cookies ein.
  •  Technischer Schutz von Daten: Wir sind bestrebt, Ihre persönlichen Daten vor Verlust, Missbrauch und Abänderung zu schützen. Unsere Server sind daher durch angemessene technische und elektronische Sicherheitsmaßnahmen geschützt.
  •  Aktualisierung der Daten. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet sicherzustellen, dass Ihre Daten genau und auf dem letzten Stand gehalten werden. Sie können uns bei der Erfüllung dieser Verpflichtung unterstützen, indem Sie uns über die Änderungen ihrer personenbezogenen Daten informieren. Sie haben das Recht genauere Angaben über die Daten zu verlangen, die wir über Sie speichern sowie unzutreffende Daten zu löschen oder zu berichtigen. Dazu können Sie uns eine schriftliche Aufforderung in dem Bereich „Datenschutzbeauftragter“ am unteren Ende der Website zukommen lassen.
  • Opt-Out. Wenn Sie keine weitere Kommunikation von oder mit uns wünschen, wenden Sie sich bitte per Email an datenschutz@probandt.com.
  • Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
  • Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. 
  • Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
  • Der Datenschutzbeauftragte der Kanzlei ist wie folgt erreichbar: PROBANDT - Rechtsanwälte PartGmbB
    Datenschutzbeauftragter
    Hagenstraße 30, 14193 Berlin
    Tel.:     030-8959070
    Fax.:    030-89590790
    E-Mail: datenschutz@probandt.com

Informationen zum Datenschutz (Notar):

1. Wer ist verantwortlich, an wen können Sie sich wenden?
Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bin ich, Notar Dr. Wolfgang Probandt mit Amtssitz in Berlin. Sie können sich für alle Datenschutzanfragen an mich oder an meine/n Datenschutzbeauftragte/n wenden, und zwar wie folgt:
 
Verantwortlicher Datenschutzbeauftragte/r
Anschrift Notar Dr. Wolfgang Probandt
Hagenstraße 30, 14193 Berlin
Notar Dr. Wolfgang Probandt
z. H. des/der Datenschutzbeauftragten
Hagenstraße 30, 14193 Berlin
Telefon 030-895907-0 030-895907-0
Telefax 030-89590790 030-89590790
E-Mail notar@probandt.com datenschutz@probandt.com

2. Welche Daten verarbeite ich und woher kommen die Daten?

Ich verarbeite personenbezogene Daten, die ich von Ihnen selbst oder von Ihnen beauftragten Dritten (z. B. Rechtsanwalt, Steuerberater, Makler, Kreditinstitut) erhalte, wie z. B. Daten zur Person, z. B. Vor- und Zuname, Geburtsdatum und Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand; im Einzelfall Ihre Geburtenregisternummer; „Daten zur Kontaktaufnahme, wie z. B. postalische Anschrift, Telefon- und Fax-Nummern, E-Mail-Adresse; bei Grundstücksverträgen Ihre steuerliche Identifikations-Nummer; in bestimmten Fällen, z. B. bei Eheverträgen, Testamenten, Erbverträgen oder Adoptionen, auch Daten zu Ihrer familiären Situation und zu Ihren Vermögenswerten sowie ggf. Angaben zur Ihrer Gesundheit oder andere sensible Daten, z. B. weil diese zur Dokumentation Ihrer Geschäftsfähigkeit dienen; in bestimmten Fällen auch Daten aus Ihren Rechtsbeziehungen mit Dritten wie z. B. Aktenzeichen oder Darlehens- oder Konto-Nummern bei Kreditinstituten.
Außerdem verarbeite ich Daten aus öffentlichen Registern, z. B. Grundbuch, Handels- und Vereinsregistern.

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Als Notar bin ich Träger eines öffentlichen Amtes. Meine Amtstätigkeit erfolgt in Wahrnehmung einer Aufgabe, die im Interesse der Allgemeinheit an einer geordneten vorsorgenden Rechtspflege und damit im öffentlichen Interesse liegt, und in Ausübung öffentlicher Gewalt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)). Ihre Daten werden ausschließlich verarbeitet, um die von Ihnen und ggf. weiteren an einem Geschäft beteiligten Personen begehrte notarielle Tätigkeit entsprechend meinen Amtspflichten durchzuführen, also etwa zur Erstellung von Urkundsentwürfen, zur Beurkundung und dem Vollzug von Urkundsgeschäften oder zur Durchführung von Beratungen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt daher immer nur aufgrund der für mich geltenden berufs- und verfahrensrechtlichen Bestimmungen, die sich im Wesentlichen aus der Bundesnotarordnung und dem Beurkundungsgesetz ergeben. Aus diesen Bestimmungen ergibt sich für mich zugleich auch die rechtliche Verpflichtung zur Verarbeitung der erforderlichen Daten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe c DS-GVO). Eine Nichtbereitstellung der von mir bei Ihnen angeforderten Daten würde daher dazu führen, dass ich die (weitere) Durchführung des Amtsgeschäfts ablehnen müsste.

4. An wen gebe ich Daten weiter?

Als Notar unterliege ich einer gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht. Diese Verschwiegenheitspflicht gilt auch für alle meine Mitarbeiter und sonst von mir Beauftragten. Ich darf Ihre Daten daher nur weitergeben, wenn und soweit ich dazu im Einzelfall verpflichtet bin, z.B. aufgrund von Mitteilungspflichten gegenüber der Finanzverwaltung, oder an öffentliche Register wie Grundbuchamt, Handels- oder Vereinsregister, Zentrales Testamentsregister, Vorsorgeregister, Gerichte wie Nachlass-, Betreuungs- oder Familiengericht oder Behörden. Im Rahmen der Standes- und Dienstaufsicht bin ich unter Umständen auch zur Erteilung von Auskünften an die Notarkammer oder meine Dienstaufsichtsbehörde verpflichtet, die wiederum einer amtlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen. Ansonsten werden Ihre Daten nur weitergegeben, wenn ich hierzu aufgrund von Ihnen abgegebener Erklärungen verpflichtet bin oder Sie die Weitergabe beantragt haben.

5. Werden Daten an Drittländer übermittelt?

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer erfolgt nur auf besonderen Antrag von Ihnen oder wenn und soweit ein Urkundsbeteiligter in einem Drittland ansässig ist.

6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ich verarbeite und speichere Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen meiner gesetzlichen Aufbewahrungs-pflichten. Nach § 5 Abs. 4 Dienstordnung für Notarinnen und Notare (DONot) gelten für die Aufbewahrung von notariellen Unterlagen folgende Aufbewahrungsfristen:
Urkundenrolle, Erbvertragsverzeichnis, Namensverzeichnis zur Urkundenrolle und Urkundensammlung einschließlich der gesondert aufbewahrten Erbverträge (§ 18 Abs. 4 DONot): 100 Jahre, Verwahrungsbuch, Massenbuch, Namenverzeichnis zum Massenbuch, Anderkontenliste, Generalakten: 30 Jahre, Nebenakten: 7 Jahre; der Notar kann spätestens bei der letzten inhaltlichen Bearbeitung schriftlich eine längere Aufbewahrungsfrist bestimmen, z. B. bei Verfügungen von Todes wegen oder im Falle der Regressgefahr; die Bestimmung kann auch generell für einzelne Arten von Rechtsgeschäften wie z. B. für Verfügungen von Todes wegen, getroffen werden, Nach Ablauf der Speicherfristen werden Ihre Daten gelöscht bzw. die Papierunterlagen vernichtet, sofern ich nicht nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe c DS-GVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus Handelsgesetzbuch, Strafgesetzbuch, Geldwäschegesetz oder der Abgabenordnung) sowie berufsrechtlicher Vorschriften zum Zweck der Kollisionsprüfung zu einer längeren Speicherung verpflichtet bin.

7.     Welche Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht:
  • „Auskunft darüber zu verlangen, ob ich personenbezogene Daten über Sie verarbeite, wenn ja, zu welchen Zwecken ich die Daten und welche Kategorien von personenbezogenen Daten ich verarbeite, an wen die Daten ggf. weitergeleitet wurden, wie lange die Daten ggf. gespeichert werden sollen und welche Rechte Ihnen zustehen.
  • unzutreffende, Sie betreffende personenbezogene Daten, die bei mir gespeichert werden, berichtigen zu lassen. Ebenso haben Sie das Recht, einen bei mir gespeicherten unvollständigen Datensatz von mir ergänzen zu lassen.
  • „Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern ein gesetzlich vorgesehener Grund zur Löschung vorliegt (vgl. Art. 17 DS-GVO) und die Verarbeitung Ihrer Daten nicht zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder aus anderen vorrangigen Gründen im Sinne der DS-GVO geboten ist.
  • von mir zu verlangen, dass ich Ihre Daten nur noch eingeschränkt, z. B. zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses, verarbeite, während ich beispielsweise Ihren Anspruch auf Berichtigung oder Widerspruch prüfe, oder ggf. wenn ich Ihren Löschungsanspruch ablehne (vgl. Art. 18 DS-GVO).
  • der Verarbeitung zu widersprechen, sofern diese erforderlich ist, damit ich meine im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben wahrnehmen oder mein öffentliches Amt ausüben kann, wenn Gründe für den Widerspruch vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. 
  • sich mit einer datenschutzrechtlichen Beschwerde an die Aufsichtsbehörden zu wenden. Die für mich zuständige Aufsichtsbehörde ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, Telefon: 030 13889-0, Telefax: 030 2155050, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de
Die Beschwerde kann unabhängig von der Zuständigkeit bei jeder Aufsichtsbehörde erhoben werden. 

Programmierung: Schweiger Design | AgenturWebfox

  PROBANDT
Rechtsanwälte und Notar
Hagenstraße 30, 14193 Berlin
Telefon +49 (0)30 895907-0
Fax +49 (0)30 89590790