RECHTSSPRECHUNGEN

Bitte wählen Sie ein Themengebiet:

13.08.2018 / Maklerrecht

Makler und WEG-Verwalter sind ab sofort zur Fortbildung verpflichtet!

Mit Wirkung zum 01. August diesen Jahres ist aufgrund einer Änderung von § 34c GewO und der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) eine Weiterbildungspflicht für Makler und Bauträger eingeführt worden.

Gemäß § 34c Abs. 2a GewO sind Makler und Wohnimmobilienverwalter nunmehr verpflichtet, sich und ihre Mitarbeiter in einem Umfang von 20 Stunden innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren weiterzubilden. Die Art und der Umfang der Weiterbildung wird in § 15b MaBV geregelt. Danach kann die Weiterbildung entweder in Präsensform, also im Rahmen eines Seminars oder in einem begleiteten Selbststudium, z.B. durch E-Learning-Maßnahmen oder aber durch betriebsinterne Maßnahmen oder in anderer geeigneter Form erfolgen.

Die inhaltlichen Anforderungen an die Weiterbildung sind in der Anlage 1 zu § 15b MaBV geregelt, wobei sich diese für Immobilienmakler (Teil A) und Wohnimmobilienverwalter (Teil B) unterscheiden. Zudem werden gewisse Anforderungen an die Qualität der Weiterbildungsmaßnahme gestellt, die in der Anlage 2 zu § 15b Abs. 1 MaBV aufgeführt sind.

Für beide Berufsgruppen liegt der Schwerpunkt der Weiterbildung bei den rechtlichen Grundlagen, die bei den Maklern ergänzt werden um das Wettbewerbsrecht und den Verbraucherschutz sowie die Grundlagen des immobilienrelevanten Steuerrechts.

Die Weiterbildungsmaßnahmen müssen dokumentiert werden und für 5 Jahre aufbewahrt werden. Auf Anforderung des für die Erlaubniserteilung zuständigen Behörde ist die Erfüllung der Weiterbildungspflicht nachzuweisen (§ 15b Abs. 3 MaBV). Wer die Weiterbildungsmaßnahmen nicht dokumentiert oder der Erlaubnisbehörde die Weiterbildungspflicht nicht nachweist, begeht gemäß § 18 Abs. 1 Nr. 11 und 11a MaBV eine Ordnungswidrigkeit.

Wir bieten entsprechende Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich der Rechtlichen Grundlagen, des Wettbewerbsrechts, des Verbraucherschutzrechts sowie des Steuerrechts an und zwar sowohl als Seminarveranstaltungen bei uns im Hause als auch als als In-House-Veranstaltungen, die bei Ihnen im Betrieb durchgeführt werden können. Sollten Sie Interesse an einer derartigen Fortbildungsveranstaltung haben, wenden Sie sich bitte an Rechtsanwalt und Notar Dr. Probandt.

Zurück zur Übersicht

  PROBANDT
Rechtsanwälte und Notar
Hagenstraße 30, 14193 Berlin
Telefon +49 (0)30 895907-0
Fax +49 (0)30 89590790

NEWSLETTER

Abonnieren Sie hier.
 


Newsletter abonnieren