RECHTSSPRECHUNGEN

Bitte wählen Sie ein Themengebiet:

12.12.2011 / Bau- und Architektenrecht

Architektenhaftung

Wann darf sich ein Architekt auf die Herstellerangabe verlassen, dass eine von diesem gefertigte Konstruktion für das Bauvorhaben funktionstauglich sei?

Grundsätzlich darf ein Architekt seiner Planung nur solche Konstruktionen zu Grunde legen, von deren Eignung für das konkrete Bauvorhaben er persönlich überzeugt ist. Dies setzt eine umfassende eigene Prüfung voraus. Die sich daraus ergebende weitreichende Haftung des Architekten hat das OLG München nunmehr in einer kürzlich veröffentlichten Entscheidung (13 U 4056/10) eingeschränkt. So dürfe sich der Architekt auf die Angabe des Fachunternehmens jedenfalls dann verlassen, wenn

- dieses über Spezialkenntnisse verfüge, die von dem Architekten nicht ohne Weiteres erwartet werden könnten,

- der Architekt dieses Fachunternehmen gerade wegen der Spezialisierung in Anspruch genommen hat,

- keine Verdachtsmomente bestehen, die den Architekten an der Fachkunde und der Erfahrung des Unternehmens hätten zweifeln lassen müssen,

- der Bauherr selbst die Auskunft zur Kenntnis genommen und gebilligt hat.

In der konkreten Entscheidung ging es um eine Ausschreibung, die kein regendichtes Unterdach vorsah. Weil der Architekt Bedenken gegen die Konstruktion hatte, wandte er sich an den Hersteller der ausgeschriebenen Dachziegel, der daraufhin die „Garantie“ übernahm, dass die Regendichtigkeit gewährleistet sei. Nach Auffassung des Gerichts traf den Architekten an der (falschen) Auskunft kein Verschulden. Insbesondere müsse sich der Architekt auch nicht das Verschulden des Herstellers zurechnen lassen, da dieser nicht Erfüllungsgehilfe des Architekten war, sondern im Rahmen eines eigenständigen Beratervertrages mit dem Bauherrn tätig geworden sei.

Für weitere Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an Rechtsanwalt Reinhard Asmus, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Zurück zur Übersicht

  PROBANDT
Rechtsanwälte und Notar
Hagenstraße 30, 14193 Berlin
Telefon +49 (0)30 895907-0
Fax +49 (0)30 89590790

NEWSLETTER

Abonnieren Sie hier.
 


Newsletter abonnieren